Machen sie was aus unserem Fleisch

Schweineschnitzel „Wiener Art“ Paniertes Schweineschnitzel

Schweineschnitzel „Wiener Art“ Paniertes Schweineschnitzel
Name des Kochs:
Lucas Nau
Hauptzutat:
Schweinschnitzel - vom Schweinelachs/-rücken, aus der Schweine-Oberschale oder vom Schweinenacken.
Zubereitungszeit:
30 Minuten (inkl. Vorbereitungszeit)
Portionen:
4 Portionen

Zutaten

  • 1 kg Schweineschnitzel, geschnitten á 150 g, von der Bauer Fleischmanufaktur
  • 2 Eier (Größe M), aufgeschlagen
  • 50 g Mehl
  • 150 g Paniermehl (bevorzugt vom Bäcker oder selbstgemachte Semmelbrösel)
  • Ghee/Butterschmalz (Anleitung siehe Rezepte A-Z)
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Das Fleisch mit einem Küchentuch trocken tupfen.
  2. Die Schnitzel mit einem Fleischklopfer nacheinander dünn plattieren, dadurch wird das Fleisch schön zart und von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. In je einem tiefen Teller Mehl, verquirlte Eier (leicht mit Salz und Pfeffer gewürzt) und Paniermehl in dieser Reihenfolge bereitlegen. Tipp: Beim Panieren darauf achten, dass bei jedem Schritt das Fleisch vollständig mit Mehl/Eier/Paniermehl bedeckt ist, damit sich eine durchgängige Kruste bildet.
  4. Die Schnitzel zuerst von beiden Seiten in Mehl wenden.
  5. Danach die mehlierten Schnitzel in den verquirlten Eiern wenden.
  6. Zuletzt die Schweineschnitzel von beiden Seiten in Paniermehl wenden.
  7. In einer Pfanne reichlich (!) Ghee/Butterschmalz erhitzen bis kleine Bläschen entstehen. Bei mittlerer Temperatur immer max. 2 Schnitzel (je nach Göße) in einer Pfanne von beiden Seiten goldgelb backen. Nach ca. 2-3 Minuten einmal wenden. Für ein optimales Bratergebnis ist es wichtig, dass ausreichend Butterschmalz verwendet wird. Das Schnitzel sollte im Ghee schwimmen.

Kleiner Tipp: Im vorgeheizten Backofen die bereits fertig gebratenen Schnitzel bei 120 Grad Umluft warmhalten, bis alle Schnitzel fertig gebraten sind.

Weitere Informationen

Gurkensalat mit Sauerrahm/Spargel und Salzkartoffeln oder Bratkartoffeln, lauwarmer Kartoffel-Gurkensalat.

Weinempfehlung

Ein leichter Chardonnay.

Bildergalerie

Zurück

Haben Sie selbst ein Rezept für uns?

Dann schicken Sie es uns. Füllen Sie unser Formular aus, ergänzen Sie es durch 2 oder 3 Bilder und schicken es an . Wir freuen uns auf Ihre Ideen.

 

Entdecken Sie unser Sortiment